Knaus Sky Traveller 600 DKG, wir nennen sie „Sky“

"Sky"

Sky ist Baujahr 2015 und hat aktuell 55000 km drauf. Bis zu 6 Personen können mitfahren und auch übernachten.Wobei ich auf keinenfall in dem Notbett schlafen möchte, ist einfach nicht gemütlich. Für 4 Personen, wie wir es sind, ist sie optimal.

"Sky"
"Sky"

Ein kuscheliges Alkoven-Mobil mit 6,50m Länge, 2,30m Breite und 3,20m Höhe ( ich freu mich auf italienische Brücken ). Mit dem 130 PS Motor und bis zu 3,5 Tonnen, werden wir wohl eher gemütlich durch die Lande schippern.

Dinette
Küche

Für uns ist es wichtig, dass wir beim Essen, fast genauso wie zu Hause, am Tisch gemeinsam sitzen. Kein Umbau oder Drehen von Pilotensitzen. Hier kann gemalt, gebastelt und gespielt werden und auch wir können am PC arbeiten. Wobei ich davon ausgehe, dass wir fast nur draußen im Warmen sitzen. Gegenüber ist unsere Küche, mit tiefer Spüle und 3 Gasflammenherd. Der Küchenblock hat 3 Schubladen und ein großes Abteil, dass wir noch unterteilen müssen, sonst ist es nicht effektiv nutzbar. Direkt rechts daneben ist der Kühlschrank. Es ist sogar etwas Arbeitsfläche vor dem Herd.

Küche
Kühlschrank

Links zu sehen, es gibt noch Oberschränke und eine Design-Ablage, die wir noch anpassen müssen, damit nicht alles rausfällt…Der Absorber Kühlschrank von Dometic fasst 160 Liter mit einem Tiefkühlfach darüber, dass sich mit leckerem Eis beweisen darf.

Alkoven
Etagenbetten

Über dem Fahrerhaus befindet sich das große Alkovenbett mit 160 cm x 200 cm, Sitzhöhe ca 70 cm. Zwei Fenster zum Lüften und man kann das Bett sogar beheizen. Ich bin gespannt, ob das wirklich nötig ist. Unterteilt in zwei einfache Matratzen und mit Lattenrosten gefedert. Sehr praktisch ist, dass man den vorderen Teil des Bettes hochklappen kann. Dann hat man mehr Raumhöhe beim Fahren und im Stand stößt man sich nicht immer die Stirn, wenn man mal nach vorne möchte. Und das Bettmachen entfällt, einfach hochklappen und schon sieht man die Unordnung nicht.

Im hinteren Teil von Sky sind die 2 Etagenbetten. Jeweils 210 cm x 80 cm auf Lattenrost gefedert. Das obere Bett ist fest eingebaut mit zusätzlichem Schrank auf der Beifahrerseite. Das wird wohl Antons Spiel, Chill und Schlafhöhle. Das untere Bett kann hochgeklappt werden und man hat mehr Stauraum in der Heckgarage. Jedenfalls besteht immer die Möglichkeit, dass sich auch ein Erwachsener mal zurückziehen kann ohne an Schlafkomfort einzubüßen.

Wohnraum
Bad + WC

Auf dem linken Bild sieht man die Raumaufteilung mit Küche, Schlafzimmer, Bad und Flur. Rechts: ein kleines Bad mit Dusche und Kassetten-Toilette ist ebenfalls vorhanden. Zum nutzen der Dusche, kann das Spülbecken nach rechts über die Toilette geschoben werden.

Solaranlage
Steuerzentrale

Damit wir auch mal 2-3 Tage frei stehen können, bekam Sky eine Solaranlage mit 200 Wp und 2 Aufbaubatterien mit jeweils 95 Ah = 180 Ah. Fast alle Lampen sind schon auf LED umgerüstet. Eigentlich fehlen uns nur noch einige USB- und 12-Volt-Anschlüße im Aufbau, um Verbraucher wie Telefone und Tablets zu laden. Zusätzlich überlegen wir, ob für uns ein UMTS-Router mit SIM-Karte Sinn macht, damit wir nicht vom Camping- oder City-Wifi abhängig sind.

So das Wichtigste ist schon mal in Bild und Text verewigt. Bei Fragen oder weiteren Beschreibungswünschen immer her damit. Vor der großen Reise werden wir auch einige Kurztrips unternehmen, einmal weil es so schön ist und wir einfach so gerne campen und auch, um zu testen: was brauchen wir wirklich, wieviel davon brauchen wir wirklich, wieviel Gewicht werden wir haben, wie klappt es überhaupt zu Viert, und noch viele weitere Fragen…

Im Anschluss eine gesamte Bildergalerie